Historische Kulturgüter

 Bilanz und Pläne des Heimat- und Kulturkreises Pfaffenhofen  Bilanz und Pläne des Heimat- und Kulturkreises Pfaffenhofen

Bilanz und Pläne des Heimat- und Kulturkreises Pfaffenhofen

i 8. Februar von P. Eberhard und U. Beyer

Vorstandswahl, Rückblick und Pläne standen bei der Jahreshauptversammlung des Heimat- und Kulturkreises Pfaffenhofen am 4. Februar 2019 auf der Tagesordnung. Im Vorstand blieb fast alles beim alten: Ursula Beyer bleibt Vorsitzende, Reinhard Haiplik ihr Stellvertreter, Heinz Grimm Schatzmeister und Peter Eberhard Schriftführer . Als ...

mehr...

Neues Projekt des Heimat- und Kulturkreises Pfaffenhofen: Restaurierung der Weihnachtskrippe in der Spitalkirche

Neues Projekt des Heimat- und Kulturkreises Pfaffenhofen: Restaurierung der Weihnachtskrippe in der Spitalkirche

i 18. Oktober 2018 von U. Beyer

Die Teilnahme an der Pfaffenhofener Messe "Gut leben- gut wohnen" nutzte der Heimat- und Kulturkreis, um sein neues Projekt vorzustellen, nämlich die Restaurierung der Weihnachtskrippe in der Spitalkirche, eines einmaligen, auch überregional bedeutsamen kulturellen Kleinods aus dem 18. Jahrhundert. Zahlreiche Messebesucher zeigten ...

mehr...

Sütterlin Entziffern macht Spaß!

Sütterlin Entziffern macht Spaß!

i 21. März 2018 von Ursula Beyer

"Gib dieser Bande keinen Pfennig mehr!", schreibt der ausgewanderte Onkel aus Amerika. "Esst alles was in der Küche steht. Wir holen Heu." , postet die Gastwirtin ihren Kindern zwischen Rezepten und Ausgabenlisten in ihrem Haushaltsbuch. "Ich habe mir die Finger erfroren" schreibt der Soldat im Weltkrieg an seine Familie. All das sind ...

mehr...

Die Schwerpunkte des Heimat- und Kulturkreises im Jahr 2018

i 7. Februar 2018 von U. Beyer

Am 5. Februar 2018 fand die Jahreshauptversammlung des Heimat- und Kulturkreis plan- und ordnungsgemäß statt. Der Kassenbericht enthielt keine Beanstandungen, folglich wurden Schatzmeister und Gesamtvorstand einstimmig entlastet. Die Zahl der aktiven Mitglieder ist wieder gestiegen. Von den Plänen für 2018 ist besonders eine ...

mehr...

Pfaffenhofen - Stadt ohne Museum? Es ist Zeit zu handeln. Pfaffenhofen - Stadt ohne Museum? Es ist Zeit zu handeln.

Pfaffenhofen - Stadt ohne Museum? Es ist Zeit zu handeln.

i 26. Januar 2018 von U. Beyer

Was sucht ein Tourist in Pfaffenhofen? Er kann im Gartenschaugelände herumspazieren, in einem der Cafés einkehren, die wie Pilze aus dem Boden sprießen, er kann die Kirchen besichtigen, doch was tut er dann? Im Gegensatz zu allen anderen Orten ähnlicher Größenordnung hat die Kreisstadt Pfaffenhofen kein Museum zu bieten. Zwar gibt es ...

mehr...

„Heilige Gräber“ - eine wiederbelebte Ostertradition

„Heilige Gräber“ - eine wiederbelebte Ostertradition

i 16. April 2017 von Beyer / Ständecke

Ein alter Osterbrauch wird wiederbelebt: Das Aufstellen Heiliger Gräber - wie das oben abgebildete - zur Veranschaulichung des Todes und der Auferstehung Jesu Christi. Auch in Niederscheyern wurde die historische Grabkulisse restauriert und ist in altem Glanz wieder zu bewundern. In der Osternacht wird durch einen Kurbelmechanismus die ...

mehr...

Das Hauptstaatsarchiv und seine Reparaturwerkstatt

Das Hauptstaatsarchiv und seine Reparaturwerkstatt

i 2. März 2017 von C. Erdenreich

"Der größte Feind jeder Urkunde ist der Benutzer" stellte Dr. Katrin Marth schmunzelnd klar. Die Mitarbeiterin des Bayerischen Hauptstaatsarchivs kam auf Einladung des Heimat- und Kulturkreises und der VHS zu einem kurzweiligen und sehr informativen Vortrag in den Rentamtssaal des Landratsamtes. Archivgut ist auf vielfältige Weise ...

mehr...

Häusergeschichten: das Mesnerhaus

Häusergeschichten: das Mesnerhaus

i 17. Januar 2017 von U. Beyer

Das sog. Mesnerhaus in der Scheyerer Str. ist eines der wenigen vollständig erhaltenen Baudenkmäler in Pfaffenhofen. Die Nähe zur Kirche hat sogar seine Geschichte beeinflusst. Laut Denkmalliste des Landesamtes für Denkmalpflege wurde es um 1788 erbaut. Aus Heinrich Streidls Häuserchronik geht aber nur eine Renovierung um diese Zeit ...

mehr...

Würdigung des verabschiedeten Museumsleiters Heribert Reiter

Würdigung des verabschiedeten Museumsleiters Heribert Reiter

i 7. Oktober 2014 von U. Beyer

Das Museum im Mesnerhaus ist nun endgültig geschlossen, nachdem der Museumsleiter Heribert Reiter sein Ehrenamt abgegeben hat. Fast zehn Jahre lang bemühte er sich, das Museum wiederzubeleben, was sich schwierig gestaltete wegen der komplizierten Eigentumsverhältnisse und wesentlich strenger gewordener Sicherheitsvorschriften. Zum Dank ...

mehr...