Historische Kulturgüter

Pfaffenhofener Krippe soll erhalten bleiben Pfaffenhofener Krippe soll erhalten bleiben Pfaffenhofener Krippe soll erhalten bleiben Pfaffenhofener Krippe soll erhalten bleiben

Pfaffenhofener Krippe soll erhalten bleiben

i 14. Dezember 2019 von P. Eberhard, U. Beyer

In Pfaffenhofen a. d. Ilm ist eine traditionsreiche Krippe zu bestaunen, welche teilweise bis in das 18. Jahrhundert zurückreicht. Jährlich werden von der Adventszeit bis Mitte Februar in der Spitalkirche wechselnde Krippenszenen ausgestellt. Die Figuren wurden vermutlich vom Orden der Franziskaner hergestellt. Neben den zum Teil ...

mehr...

Kulturererbe Bayern - ein bayerischer National Trust

Kulturererbe Bayern - ein bayerischer National Trust

i 9. November 2019 von U. Beyer u. A. v. Hornstein

Um Interesse für den Verein und die gleichnamige Stiftung Kulturerbe Bayern zu wecken, besuchte Alexander Freiherr von Hornstein, Gründungs- und Vorstandsmitglied der Stiftung, den Rotary Club und den Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen. Im Rathausfoyer besichtigte er die Ausstellung über die Spitalkirche, insbesondere den Teil über ...

mehr...

Wer war Balthasar Kraft?

Wer war Balthasar Kraft?

i 10. August 2019 von U. Beyer

Sein Haus in der Scheyerer Straße trägt wieder seinen Namen, eine Straße am Südrand von Pfaffenhofen ist nach ihm benannt. Ein Seitenaltar in der Stadtpfarrkirche stammt von ihm: Balthasar Kraft, Künstler, Kunsthandwerker, Geschäftsmann. Die obige Zeichnung stammt aus einem Skizzenbuch von Joseph Kraft (im Privatbesitz von A. Dicker, ...

mehr...

Monatszeitschrift Hochland – Restbestände im Besitz unseres Vereins – was damit tun?

Monatszeitschrift Hochland – Restbestände im Besitz unseres Vereins – was damit tun?

i 4. April 2019 von Peter Eberhard

Der Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen hat in den frühen Jahren des letzten Jahrhunderts die katholische Monatszeitschrift Hochland etwa 10 Jahre lang gesammelt. Hochland wurde 1903 durch den Publizisten Carl Muth (1867-1944) als zeitkritisches Organ gegründet und diente als Dialogforum zwischen katholischen Akademikern und ...

mehr...

Restaurierung der Spitalkirchenkrippe - Zwischenbilanz

Restaurierung der Spitalkirchenkrippe - Zwischenbilanz

i 13. März 2019 von U. Beyer

Fast alle Krippenfiguren, vom Engel bis zum Schaf, wurden im Anbau der Spitalkirche zur Begutachtung durch eine Restauratorin aufgestellt. Zwar ist die Krippenzeit vorbei, doch es gehen erfreulicherweise immer noch Spenden für die Restaurierung der Spitalkirchenkrippe ein. Mit dem Grundstock von 50 000 € sind es jetzt (am 13.März 2019) ...

mehr...

Sütterlin Entziffern macht Spaß!

Sütterlin Entziffern macht Spaß!

i 21. März 2018 von Ursula Beyer

"Gib dieser Bande keinen Pfennig mehr!", schreibt der ausgewanderte Onkel aus Amerika. "Esst alles was in der Küche steht. Wir holen Heu." , postet die Gastwirtin ihren Kindern zwischen Rezepten und Ausgabenlisten in ihrem Haushaltsbuch. "Ich habe mir die Finger erfroren" schreibt der Soldat im Weltkrieg an seine Familie. All das sind ...

mehr...

Pfaffenhofen - Stadt ohne Museum? Es ist Zeit zu handeln. Pfaffenhofen - Stadt ohne Museum? Es ist Zeit zu handeln.

Pfaffenhofen - Stadt ohne Museum? Es ist Zeit zu handeln.

i 26. Januar 2018 von U. Beyer

Was sucht ein Tourist in Pfaffenhofen? Er kann im Gartenschaugelände herumspazieren, in einem der Cafés einkehren, die wie Pilze aus dem Boden sprießen, er kann die Kirchen besichtigen, doch was tut er dann? Im Gegensatz zu allen anderen Orten ähnlicher Größenordnung hat die Kreisstadt Pfaffenhofen kein Museum zu bieten. Zwar gibt es ...

mehr...

„Heilige Gräber“ - eine wiederbelebte Ostertradition

„Heilige Gräber“ - eine wiederbelebte Ostertradition

i 16. April 2017 von Beyer / Ständecke

Ein alter Osterbrauch wird wiederbelebt: Das Aufstellen Heiliger Gräber - wie das oben abgebildete - zur Veranschaulichung des Todes und der Auferstehung Jesu Christi. Auch in Niederscheyern wurde die historische Grabkulisse restauriert und ist in altem Glanz wieder zu bewundern. In der Osternacht wird durch einen Kurbelmechanismus die ...

mehr...

Das Hauptstaatsarchiv und seine Reparaturwerkstatt

Das Hauptstaatsarchiv und seine Reparaturwerkstatt

i 2. März 2017 von C. Erdenreich

"Der größte Feind jeder Urkunde ist der Benutzer" stellte Dr. Katrin Marth schmunzelnd klar. Die Mitarbeiterin des Bayerischen Hauptstaatsarchivs kam auf Einladung des Heimat- und Kulturkreises und der VHS zu einem kurzweiligen und sehr informativen Vortrag in den Rentamtssaal des Landratsamtes. Archivgut ist auf vielfältige Weise ...

mehr...

Häusergeschichten: das Mesnerhaus

Häusergeschichten: das Mesnerhaus

i 17. Januar 2017 von U. Beyer

Das sog. Mesnerhaus in der Scheyerer Str. ist eines der wenigen vollständig erhaltenen Baudenkmäler in Pfaffenhofen. Die Nähe zur Kirche hat sogar seine Geschichte beeinflusst. Laut Denkmalliste des Landesamtes für Denkmalpflege wurde es um 1788 erbaut. Aus Heinrich Streidls Häuserchronik geht aber nur eine Renovierung um diese Zeit ...

mehr...