Über uns

Willkommen beim Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen!

Der "Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen e.V." existiert mit Unterbrechungen seit 1903. Er wurde gegründet zur Erhaltung historischer Kulturgüter in einem Bezirksmuseum, zuletzt im Mesnerhaus.


Das Museum ist leider aus Feuerschutzgründen geschlossen, eine Neueröffnung in einem anderen Gebäude hat der Stadtrat abgelehnt. Dennoch sieht es der Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen als seine Pflicht, sich auf lange Sicht für ein neues Museum der Geschichte und Kultur des Landkreises einzusetzen.


Weitere Interessen und Ziele des Vereins liegen schwerpunktmäßig auf Förderung des Wissens um unsere Heimatgeschichte, auf der Verfolgung archäologischer Grabungen, auf fachgerechter Restaurierung der Weihnachtskrippe in der Spitalkirche und vor allem auf der Erhaltung historischer Bauten und Stadtansichten.


Der Verein veranstaltet Exkursionen zu sehenswerten Orten und Baudenkmälern, Ausstellungsbesuche, Filmvorführungen und Bildvorträge, Stadtführungen für Erwachsene und Kinder etc. Darüber hinaus beteiligt er sich alljährlich an der Ferienpassaktion des Kreisjugendrings. Siehe auch unser Jahresprogramm.

Programme

Heimatgeschichte

Die Geschichte unserer direkten Umgebung - von den Anfängen bis zur Gegenwart.

Kulturgüter

Einsatz für ein neues Museum der Geschichte und Kultur unserer Region sowie für die Restaurierung der Weihnachtskrippe in der Spitalkirche.

Denkmalschutz

Dier Erhaltung ortsprägender Bauten und Abstimmung von Bauvorhaben mit dem historischen Stadtbild.

Für Jugendliche

Geschichtsbewusstsein im Kleinen und Großen durch geeignete Aktivitäten für Jung und Alt.


Vorstandschaft seit 06.03.2017

Erste Vorsitzende: Ursula Beyer


Zweiter Vorsitzender: Reinhard Haiplik


Kassenwart: Heinz Grimm


Schriftführer: Peter Eberhard


1. Beisitzer: Agnes Reuß


2. Beisitzer: Günter Helmbrecht


Kontakt: kontakt@hkk-paf.de - Tel: 08441-803956


Der "Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen e.V." trifft sich normalerweise jeden ersten Montag im Monat zu Besprechungen, Vorträgen und Austausch von Neuigkeiten in seinen Räumlichkeiten im Seitengang der Spitalkirche (Hauptplatz 32). Zaungäste sind willkommen.