Neues und Historisches

Was bedeutet für uns "Heimat"? Offener Brief des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege e. V.

i 10. Juli von U. Beyer

Der Bayerische Landesverein für Heimatpflege e. V. hat einen offenen Brief zum Heimatbegriff veröffentlicht, mit dem der Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen e. V. übereinstimmt. Es besteht die Möglichkeit, ihn mit zu unterschreiben und an den Landesverein zurückzusenden, wo die Unterschriften gesammelt werden.

Hier der ungekürzte Brief:

Haltung zeigen für die Heimat. In Sorge um ein demokratisches und solidarisches Heimatverständnis

Am 26. Mai 2019 fanden die Europawahlen statt. Bereits im Vorfeld wurden einmal mehr Begriffe wie „Heimat“ gegen Europa in Stellung gebracht, obwohl „Heimat“ und „Europa“ keine Gegensätze sind, sondern im Zusammenklang die Gestaltung unserer Zukunft erst ermöglichen.

Es gibt kaum ein Thema, das so viele Emotionen in der politischen Debatte auslöst wie die Diskussion um einen zeitgemäßen Heimatbegriff sowie die Frage nach Heimat und Identität. Heimat ist ein Begriff, der ein kollektives Gefühl ausdrückt, aber gleichzeitig für jeden etwas anderes bedeutet und individuell interpretiert wird. Heimat kann etwa kulturelle Zugehörigkeit sein oder das Aufgehobensein bei Familie und Freunden oder ein konkreter Ort oder ein Lebensgefühl. Der Heimatbegriff mit all seinen Facetten erlebt eine Renaissance auf allen Ebenen. Gleichzeitig wird der Begriff immer wieder politisch instrumentalisiert.

Seit geraumer Zeit wird zudem versucht, den Heimatbegriff für politische Zwecke zu missbrauchen und so Personen und Gruppen auszugrenzen. Von einem derart diskriminierenden Heimatbegriff distanzieren wir uns nachdrücklich. Unser Heimatbegriff ist untrennbar verknüpft mit einer offenen, liberalen, freiheitlichen und demokratischen Gesellschaft auf der Basis der Verfassung des Freistaates Bayern und des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland.

Unser heutiger Heimatbegriff hat sich bewusst und dezidiert gegen den Missbrauch des Begriffs im Nationalsozialismus entwickelt. Als Begriff sicher offen für viele subjektive Färbungen, ist der Heimatbegriff aber nicht geeignet, von Gruppen vereinnahmt zu werden, um Andere, Werte etc. zu diffamieren. Heimat entsteht durch das inspirierte Mittun vieler, geprägt vom Mut, sich selbst an kulturelles und gesellschaftliches Wirken hinzuwagen, egal welchen Geschlechts, welcher ethnischen oder sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, sexuellen Orientierung oder Hautfarbe.

Denn der Heimatbegriff grenzt keinesfalls aus und kann nicht in eine Richtung festgeschrieben werden. Er ist vielmehr offen für Wandel und Interpretation und steht für Respekt vor anderen in ihrer Würde und in ihren Rechten. Mit der Einengung des Heimatbegriffs würde uns allen unsere jeweils individuelle Heimat genommen.

Überlassen wir die Sprache nicht den Gegnern einer offenen Gesellschaft, denn Worte prägen das Denken. Aus diesem Grund warnen wir eindringlich davor, diese manipulative Umwertung des Heimatbegriffs durch Extremisten und Populisten hinzunehmen. Bereits heute sind solche Begriffsdeutungen in die Mitte der Gesellschaft gelangt und belasten das gesellschaftliche Klima. Wir wollen einen Heimatbegriff, der sowohl die Grundlage bildet für unsere pluralistische Gesellschaft als auch Voraussetzungen bietet für eine gesellschaftliche Entwicklung in Freiheit, Gleichheit und gegenseitigem Respekt.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich stimme mit dem Anliegen des Offenen Briefs des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege und bayerischer Bezirksheimatpfleger vom 13. Juni 2019 überein und unterschreibe ihn deshalb gerne.

Postleitzahl, Wohnort

Mit einer eventuellen Bekanntgabe meiner Zustimmung zum Offenen Brief
0 bin ich einverstanden
0 bin ich nicht einverstanden

Datum, Ort, Unterschrift

Bayerischer Landesverein für Heimatpflege e.V. Ludwigstr. 24 Rgb., 80539 München
Tel. 089/286629-0; Fax: 089/286629-28 E-Mail: info@heimat-bayern.de

Kommentare

*

Bitte das Ergebnis eintragen: