Neues und Historisches

Jurahaus-Impressionen aus Eichstätt

Jurahaus-Impressionen aus Eichstätt

i 30. April 2017 von U. Beyer

Zu den Jurahäusern in Eichstätt führte eine Exkursion des Heimat- und Kulturkreises Pfaffenhofen. Kennzeichen dieser Häuser sind Dächer aus Kalksteinplatten mit maximal 30 Grad Dachneigung. Überrascht hat die Information, dass so ein typisches Jurahausdach mit fünf bis sieben oder mehr Schichten von Kalkplatten gedeckt ist und nach wiederholten Ausbesserungsarbeiten bis zu einer Tonne pro Quadratmeter wiegen kann, was einen besonders starken Dachstuhl erfordert, am besten aus Eichenholz. Anfangs sind die Platten hellgelb, doch mit den Jahren werden sie grau. Die Exkursion endete im Jurahausmuseum, Rot-Kreuz-Gasse 7 - selbst Beispiel eines Jurahauses aus dem 17. Jahrhundert, das die historische Bauweise anschaulich dokumentiert.

Kommentare

*

Bitte das Ergebnis eintragen: