Neues und Historisches

Kelten und Bernstein

Kelten und Bernstein

i 3. August 2016 von U. Beyer

Zwanzig Kinder trafen sich im Rahmen des Ferienpasses im Kelten- und Römer-Museum in Manching. Kelten und Bernstein standen dieses Mal auf dem Programm, zu dem der Heimat- und Kulturkreis eingeladen hatte.
Zuerst erfuhren die Mädchen und Buben bei einer Führung Grundlegendes über die Zeit, die Lebensräume und die Lebensweise der Kelten, wobei sie selbst aktiv werden konnten und zwei von ihnen sogar keltische Kleidung und Waffen anlegen durften.
Bernsteinfunde aus Manching gibt es zwar, aber sie sind im Museum leider nicht ausgestellt, weil sie schlecht erhalten sind. Statt dessen erzählte die Archäologin Barbara Limmer, dass Bernstein Millionen Jahre altes, versteinertes Harz ist, dem die Kelten heilende und schützende Wirkung zusprachen. Dann machte sich die Gruppe daran, Bernsteinstücke zu schleifen, und stellte erstaunt fest, dass aus dem braunen, rauen Steinchen mit Hilfe von Wasser, Schleifpapier und Zahnpasta durchscheinende, glänzende Schmuckanhänger wurden. Jeder durfte seinen Bernsteinanhänger gleich auffädeln und mit nach Hause nehmen durfte.
Nächstes Jahr bieten wir wieder etwas Ähnliches an.

Kommentare

*

Bitte das Ergebnis eintragen: