Neues und Historisches

Sütterlin wird wieder interessant

Sütterlin wird wieder interessant

i 5. Mai 2016 von U. Beyer

Familienurkunden, Briefe und Tagebücher aus dem Ersten und zweiten Weltkrieg oder einfache Postkartengrüße aus alter Zeit bleiben heutzutage vielen ein Rätsel. Deshalb stieß der Sütterlin-Kurs des Heimat- und Kulturkreises Pfaffenhofen auf großes Interesse.
Im ersten Teil übten die Teilnehmer zunächst das Sütterlin-Alpabet zu schreiben um dann deutlich geschriebene Übungssätze bzw. ein Erzählgedicht zu lesen. Es zeigte sich, dass man sich einlesen und rasche Fortschritte machen kann.
Im zweiten Teil ging es an schwierigeres Material. Kursteilnehmer konnten auch eigene Dokumente mitbringen, sich gegenseitig bei der Entzifferung unterstützen und bei schwierigen Passagen die Hilfe von zwei der ältesten Vereinsmitglieder in Anspruch nehmen: Elsa König und Albert Auer, die auch vor schwer leserlicher Sütterlin-Schrift nicht kapitulieren.

Die Nachfrage war so groß, dass der Kurs auch im nächsten Jahr wieder angeboten wird.

Kommentare

*

Bitte das Ergebnis eintragen: